NACHTKERZEN DERMATOLOGISCHE PFLEGE Für die Gewinnung des therapeutisch verwendeten Nachtkerzensamenöls wird die Nachtkerze heute in großen Kulturen angebaut. Das durch Kaltpressung aus den Samen der Nachtkerze gewonnene fette Öl ist reich an wertvollen, essentiellen Fettsäuren, Phospholipiden und Sterolen. Besonders bemerkenswert ist sein Gehalt an Cis-Linolsäure und Gamma-Linolensäure. Nachtkerzensamenöl gehört zu den teuersten Ölen der Welt, da etwa zehntausend Samenkörner zur Gewinnung von einem Gramm Öl benötigt werden.

In der Naturkosmetik entfaltet das Nachtkerzensamenöl seine wohltuende, pflegende Wirkung. Äußerlich anzuwendende Pflegeprodukte tragen zu einer Regeneration des Zellwachstums und einer Revitalisierung alternder Zellen bei – trockene, spröde Haut wird wieder weich und geschmeidig.

Auch von Neurodermitis betroffene Haut ist wesentlich empfindlicher als die normale Haut. Sie hat einen zu geringen Fett- und Feuchtigkeitsgehalt und ist daher anfälliger gegen von außen wirkende schädliche Einflussfaktoren. Die Folgen sind trockene, spröde Haut, Juckreiz und Entzündungen. Die im Samenöl der Nachtkerze enthaltenen wertvollen essentiellen Fettsäuren, Cis-Linolsäure und Gamma-Linolensäure, helfen der Haut, den Aufbau der natürlichen Barrierefunktion zu fördern und versorgen sie intensiv mit Fett und Feuchtigkeit.

Daher ist die Nachtkerzen Serie von Dr. Theiss ideal zur therapiebegleitenden Behandlung bei Neurodermitis. Dies zeigen auch die Ergebnisse klinischer Studien mit dem Nachtkerzen Hautbalsam. Alle Produkte sind frei von Parfüm und Farbstoffen.